13.08.2021

Trauer um Kurt Biedenkopf: Früherer sächsischer Ministerpräsident ist tot

Von 1990 an, dem Gründungsjahr des Landessportbundes Sachsen (LSB), stand Kurt Biedenkopf bis 2002 an der Spitze des Freistaates Sachsens und war zugleich der erste sächsische Ministerpräsident nach der Wiedervereinigung. Nun ist der CDU-Politiker im Alter von 91 Jahren in Dresden gestorben. weiterlesen

11.08.2021

Jetzt bei der Bewegungskampagne der Deutschen Sportjugend mitmachen

Damit Kinder und Jugndliche nach Corona wieder in Bewegung gebracht werden, ruft die Deutsche Sportjugend (dsj) alle Sportvereine dazu auf, bundesweit Aktionstage durchzuführen – etwa ein Spielfest, ein offenes Bewegungsangebot oder einen Tag der offenen Tür. Begleitet wird diese Offensive von einer großen Bewegungskampagne. weiterlesen

09.08.2021

Der neue Sachsensport ist da!

Demnächst im Vereinsbriefkasten, jetzt bereits online zu lesen: Die neue Ausgabe unseres LSB-Magazins Sachsensport ist da! Dieses Mal unter anderem mit einer Rückschau auf 30 Jahre "Integration durch Sport" (Teil 1), einer Vorschau auf den Landessporttag 2021, Informationen zu 10 Jahre BFD und wie immer einem großen Ratgeber-Teil. weiterlesen

08.08.2021

Olympischen Spiele in Tokio enden ohne sächsische Medaille am Schlusstag

Am letzten Tag der Olympischen Spiele in Tokio hat der Chemnitzer Bahnsprinter Stefan Bötticher bei der Medaillenvergabe in einer der letzten Entscheidungen in Japan keine Rolle gespielt. In den frühen Morgenstunden war im Viertelfinale Schluss. Mit einer etwa zweistündigen Abschlussfeier gingen die Spiele am Sonntag zu Ende. weiterlesen

07.08.2021

Liebscher mit deutschem Vierer erneut Olympiasieger

Es ist Gold! Der Dresdner Tom Liebscher ist am vorletzten Tag der Olympischen Spiele von Tokio mit dem deutschen Kajak-Vierer der Männer über 500 Meter zum Olympiasieg gepaddelt. Er wiederholte damit seinen Triumph von Rio, damals über die doppelte Distanz, und bescherte den Sachsen in Japan das dritte Edelmetall. weiterlesen

06.08.2021

4x 100-Meter-Staffel sprintet ohne Schulte auf Rang sechs

Der 14. Tag der Olympischen Spiele in Tokio begann für das Team D glänzend. Der Thüringer Jonathan Hilbert gewann über 50 Kilometer Gehen Silber. Für die sächsischen Leichtathleten lief es am Freitag dagegen nicht. Marvin Schulte (Leipzig) verpasste das 4x100-m-Finale krankheitsbedingt, die 4x 400-Meter-Staffel enttäuschte. weiterlesen

05.08.2021

Farken verpasst Finale nach mutiger Vorstellung

Am 13. Tag der Olympischen Spiele in Tokio ist Mittelstreckenläufer Robert Farken am Donnerstag im Halbfinale über 1.500 Meter trotz eines erneut mutigen Auftritts ausgeschieden. In 3:35,21 Minuten verbesserte der Leipziger in der Vorschlussrunde seine Zeit aus dem Vorlauf noch einmal um 1,4 Sekunden. weiterlesen

05.08.2021

Bewerbungsfrist für Vereine bis Ende August verlängert!

Der Sächsische Behinderten- und Rehabilitationssportverband (SBV) vergibt zum zweiten Mal den jährlichen „Inklusionspreis Sport für sächsische Vereine“. Mit ihm sollen Sportvereine ausgezeichnet werden, die sich in besonderer Weise für die sportliche Betätigung von Menschen mit Behinderung einsetzen und eine inklusive Vereinskultur sichtbar leben. weiterlesen

04.08.2021

Medaillen für sächsische Bahnradsportler außer Reichweite

Am zwölften Tag der Olympischen Spiele in Tokio ist der deutsche Vierer im Bahnradsport in der 4.000 Meter-Mannschaftsverfolgung am Mittwoch auf Rang sechs gefahren. Das Quartett mit dem Leipziger Felix Groß unterlag im Rennen um Platz fünf wie schon in der ersten Runde am Vortag dem Team aus Kanada. weiterlesen

03.08.2021

Tag 11: Dreimal Top-Ten, aber keine Medaillen

Am elften Wettkampftag der Olympischen Spiele in Tokio sind die erhofften Medaillen für die sächsischen Sportlerinnen und Sportler ausgeblieben. In den drei Finals im Bahnradsport, Wasserspringen und Kanu-Rennsport sprangen am Dienstag in Japan letztlich die Plätze fünf, sieben und acht heraus. weiterlesen