Teilnehmer

Teilnehmer an den Veranstaltungen sollten mindestens 16 Jahre alt sein, sofern nicht anders ausgewiesen. Eine obere Altersbegrenzung ist nicht vorgesehen. Lizenzvergaben erfolgen frühestens mit Vollendung des 16. Lebensjahres. Für die Ausbildung von Führungs- und Verwaltungskräften (Vereinsmanager) ist ein Mindestalter von 18 Jahren vorausgesetzt.

Übungsleiter-, Vereinsmanager- oder Jugendleiterlizenzen werden nur an Vereinsmitglieder ausgestellt. Außerdem werden für alle Teilnehmer, die nicht Mitglied in einem Sportverein des organisierten Sports sind, erhöhte Gebühren verlangt.

Teilnehmergebühren

Die Teilnahmegebühr ist den jeweiligen Veranstaltungsinformationen zu entnehmen. Darin enthalten sind neben dem Programm in der Regel Übernachtung und Verpflegung. Die Teilnehmergebühren sind für die einzelnen Kurse nach Erhalt der persönlichen Einladung vor Lehrgangsbeginn zu überweisen. Die entsprechenden Angaben werden den Teilnehmern schriftlich mitgeteilt. 

Anmeldung/Bestätigung

Anmeldungen erfolgen möglichst online oder mit dem in der Aus- und Fortbildungsbroschüre enthaltenen Anmeldeformular. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet. Es werden keine telefonischen, sondern nur schriftliche Anmeldungen (per Internet, per E-Mail, per Fax, per Post) berücksichtigt.

Internet-Anmelder sehen automatisch, ob noch Lehrgangsplätze vorhanden sind und der Lehrgang zur Anmeldung freigegeben ist. Eine Information über den Anmeldungseingang erfolgt nur online durch eine Bestätigungsmail.

Anmeldeschluss ist in der Regel vier Wochen vor Lehrgangsbeginn. Die Einladung zum Kurs wird zwei bis vier Wochen vorher zugesandt. Sollten sich nicht genügend Teilnehmer für einen ausgeschriebenen Kurs gemeldet haben und der Kurs muss aus diesem Grund ausfallen, werden alle bereits gemeldeten Teilnehmer darüber schriftlich informiert.

Alle Mitglieder von Sportvereinen des Landessportbundes Sachsen sind im Rahmen der Sportversicherung mit der ARAG-Sportversicherung während der Kurse versichert. Der LSB verpflichtet sich, persönliche Daten nicht an Dritte weiterzugeben. Sie werden zum Ausstellen des Lizenzausweises benötigt.

Teilnehmerzahl/Ausfall

Der Landessportbund Sachsen/die Sportjugend Sachsen ist berechtigt, die Bildungsveranstaltung abzusagen, wenn dringende sachlich gerechtfertigte Umstände vorliegen. Die Veranstaltung kann ferner abgesagt werden, wenn die erforderliche Mindestteilnehmerzahl von 10 Personen bis 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn nicht erreicht wird. Im Fall der kurzfristigen Absage durch den Landessportbund Sachsen oder die Sportjugend Sachsen werden dem Teilnehmer die bereits gezahlten Teilnahmegebühren zurückerstattet. Weitere Ansprüche des Teilnehmers können nicht berücksichtigt werden. Der Landessportbund Sachsen/die Sportjugend Sachsen ist berechtigt, Bildungsveranstaltungen räumlich zu verlegen und/oder einen anderen Termin ersatzweise zu benennen.

Rücktritt, Abmeldung, Regress

Der Teilnehmer kann kostenfrei von der Bildungsveranstaltung zurücktreten, wenn er bis 42 Tage vor Beginn der Veranstaltung seinen Rücktritt schriftlich erklärt. Für den Rücktritt des Teilnehmers zu einem späteren Zeitpunkt gelten folgende Bedingungen:

Bei Bildungsveranstaltungen sind bei einem Rücktritt

  • ab dem 41. Tag vor Veranstaltungsbeginn 20 € pro Teilnehmertag
  • ab dem 13. Tag vor Veranstaltungsbeginn 30 € pro Teilnehmertag

als Stornierungskosten zu zahlen. Maßgeblicher Zeitpunkt zur Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Landessportbund Sachsen/der Sportjugend Sachsen.

Von einer Rücktrittszahlung wird ferner abgesehen, wenn der Teilnehmer erkrankt ist. Zum Nachweis darüber ist dem Landessportbund Sachsen/der Sportjugend Sachsen eine ärztliche Bescheinigung vorzulegen. Der Landessportbund Sachsen/die Sportjugend Sachsen behält sich vor, Teilnehmern die trotz Mahnung ihre Teilnahme- bzw. Rücktrittsgebühr nicht bezahlen, die Gerichtsbarkeit einzuschalten.

Fahrtkostenrückerstattung

Entsprechend den Richtlinien des Landessportbundes Sachsen erfolgt keine Fahrtkostenrückerstattung.  

Lehrgangsdauer

Lehrgänge, die von Freitag bis Sonntag ausgeschrieben sind, beginnen am Freitagabend und enden Sonntagmittag. Kurse, die von Sonnabend bis Sonntag ausgeschrieben sind, beginnen am Sonnabendmorgen und enden am Sonntagnachmittag.

Lizenzverlängerungen

Mit dem Erwerb einer Lizenz ist der Ausbildungsprozess nicht abgeschlossen. Die notwendige zeitliche und inhaltliche Begrenzung der jeweiligen Ausbildungsgänge macht eine Fort- und Weiterbildung notwendig. Insgesamt sind mindestens 15 Lerneinheiten (d. h. in der Regel zwei Tage zusammenhängend oder zwei Tagesseminare) zur Lizenzverlängerung notwendig.  Alle ausgewiesenen Lehrveranstaltungen der 2. Lizenzstufe können zur Lizenzverlängerung  von Übungsleiterlizenzen der 1. und 2. Stufe angerechnet werden. 

Über eine Verlängerung von Trainerlizenzen der einzelnen Sportarten durch den Besuch eines Kurses des Landessportbundes Sachsen oder der Sportjugend Sachsen entscheidet der jeweilige Fachverband. Bitte vorher beim zuständigen Fachverband nachfragen, ob eine Anerkennung der Aus- und Fortbildungslehrgänge des Landessportbundes Sachsen und der Sportjugend Sachsen erfolgt! Sofern keine anderen Angaben gemacht werden, umfassen zweitägige Veranstaltungen bzw. Wochenendveranstaltungen 15-18 Lerneinheiten.

Mit folgendem Formblatt können Sie ihre Übungsleiter-C/B-Lizenz verlängern.