Was uns fehlt, ist ein passender Trainer für unsere Disziplin Biathlon. Daher bieten wir als Trägerverein des Bundesstützpunktes in Zusammenarbeit mit dem Skiverband Sachsen ab dem 01.07.2021 eine Biathlontrainerstelle in Vollzeit (40 Std.) an. Sie übernehmen dabei eine bestehende Trainingsgruppe und entwickeln diese erfolgreich durch die Ausbildungsetappen des Jugendtrainings hin zum Juniorenbereich.

Stützpunkttrainer Biathlon (Vollzeit, 40 Std./Woche)

Ihre Aufgaben sind:

  • Verantwortung für das altersbezogene leistungssportliche Training im lauf- und schießtechnischen Bereich sowie die umfassende konditionelle Ausbildung auf Basis des RTP Biathlon 
  • Betreuung der Sportler in den altersbezogenen Wettkampfformaten
  • umfängliche Dokumentation und Analyse des Trainings sowie der Entwicklung der einzelnen Sportler
  • Zusammenarbeit mit den weiteren Disziplinen am Bundesstützpunkt im Sinne einer umfänglichen skitechnischen und konditionellen Ausbildung (hier im speziellen Skilanglauf)
  • enge Zusammenarbeit mit den Partnern im Verbundsystem Sport sowie dem Olympiastützpunkt hinsichtlich der persönlichen und schulischen Entwicklung der Sportler
  • Kommunikationspartner für die Eltern der Sportler sowie zwischen Eltern und dem Verbundsystem Sport
  • allgemeine Organisationsaufgaben im Zusammenhang mit den Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen

Unsere Anforderungen:

  • Begeisterung für die Arbeit mit Jugendlichen und das Heranführen dieser an leistungssportliche Aufgabenstellungen und Ziele
  • Studium im sportwissenschaftlichen oder sportpädagogischen Bereich ist von Vorteil 
  • DSV Trainerlizenz Biathlon oder Ski Nordisch
  • vollumfängliche Bereitschaft zu Arbeitszeiten, welche der Leistungssport erfordert
  • Trainererfahrung im Leistungs- bzw. im Nachwuchsleistungssport
  • eigene leistungssportliche Erfahrungen von Vorteil
  • waffentechnische Ausbildung und Berechtigungen
  • Anerkennung und Durchsetzung des NADA Anti-Doping Codes und der Präventionskonzepte des DSV/SVS
  • Bereitschaft zu Fort- und Weiterbildung
  • Führerscheinklasse B

Wir bieten:

  • eine kollegiale Zusammenarbeit mit engagierten Kolleginnen/en
  • ein attraktives und abwechslungsreiches Aufgabengebiet 
  • eine leistungsgerechte Bezahlung

Die Anstellung ist aktuell an das Ende des Olympiazyklus (31.12.2022) gebunden. Eine Verlängerung darüber hinaus ist geplant.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung bis zum 03.05.2021 an folgende Anschrift:

Olympiaförderkreis – Leistungszentrum Oberwiesenthal e.V.
Dr.-Jaeger-Str. 2
09484 Kurort Oberwiesenthal 

Bei Fragen zu unserem Stellenangebot können Sie uns gern telefonisch unter 037348 23930 kontaktieren.