Der Sitz der Bundesgeschäftsstelle ist in Frechen bei Köln. Wir suchen ab dem 1. September 2020, zunächst befristet auf zwei Jahre, eine/n Sachbearbeiter/in Einkauf/Buchhaltung.

Ihr Profil:

Wir erwarten, dass Sie über eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, eine funktionsorientierte zusätzliche Ausbildung/Weiterbildung und über Berufserfahrung im Bereich Einkauf – idealerweise im öffentlichen Beschaffungswesen - verfügen. Sie haben gute Kenntnisse im Vergabe- und Vertragsrecht sowie Buchhaltungskenntnisse. Ihre fachlichen Qualifikationen runden Kenntnisse in der Anwendung von DATEV sowie gute MS Office Kenntnisse ab.

Ihre Arbeitsweise sollte sich durch ein sorgfältiges und strukturiertes Vorgehen auszeichnen. Sie arbeiten selbständig und termingerecht. Sie haben ein ausgeprägtes Zahlenverständnis und verfügen über ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen. Wir setzen absolute Vertrauenswürdigkeit, Serviceorientierung und Teamfähigkeit voraus.

Unser Angebot:

Als Teil der Abteilung Finanzen & zentrale Dienste sind Sie für die Prüfung und Begleitung sämtlicher Einkaufs- und Vergabeverfahren im DBS zuständig und führen die zentrale Dokumentation der Ausschreibungen und Vergabeverfahren. Für den Abschluss von Rahmenvereinbarungen wirken Sie an der Bedarfsanalyse wie auch an der Vorbereitung und Durchführung von Ausschreibungen und Vertragsabschlüssen mit. Sie sind der zentrale Ansprechpartner für die Vereinbarungen zum Reisemanagement des DBS. Ihnen obliegt die Vertragsverwaltung und das Controlling der Lieferanten und Dienstleister der Bundesgeschäftsstelle. Zu Ihrem Aufgabenbereich gehört die Bearbeitung der Eingangsrechnungen sowie die Anlagenbuchhaltung. Vertretungsweise übernehmen Sie Aufgaben auch in anderen Bereichen der Buchhaltung.

Die Stelle ist als Vollzeitstelle mit einem Umfang von 39 Stunden/Woche ausgeschrieben. Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche Tätigkeit an einem attraktiven und modernen Arbeitsplatz sowie ein leistungsgerechtes Gehalt in Anlehnung an den TVöD (Bund). Die Stelle wird zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Entfristung wird bei Bewährung ausdrücklich in Aussicht gestellt. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen und Ihres frühesten Eintrittstermins bis zum 17.07.2020 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per Mail:

Deutscher Behindertensportverband e.V.
Im Hause der Gold-Kraemer-Stiftung
Tulpenweg 2-4
50226 Frechen

Ihre Ansprechpartnerin: Claudia Leyhausen, Tel.: 02234/6000-105.

Der DBS fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.