Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden. Die Stellenbesetzung erfolgt im Rahmen einer befristeten Vertretung für die Dauer der Mutterschutzfrist und eine sich voraussichtlich anschließende Elternzeit der Stelleninhaberin.

Zur Aufgabenstellung gehört insbesondere die Bearbeitung der folgenden Themenfelder:

  • Stärkung und Zukunftssicherung der kleineren und mittleren Landesfachverbände im Rahmen von spezifischen Projekten; insbesondere Begleitung des Projektes „Geschäftsstellenlösungen“ und der darin gegründeten Genossenschaft (nvsg)
  • Beratung von kleinen und mittleren Landesfachverbänden in Organisationsentwicklungsprozessen
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Engagement-freundlichen Strukturen und Arbeitsweisen insbesondere bei kleinen und mittleren LFV
  • Begleitung und Weiterentwicklung des LSB Beratungspools
  • Entwicklung und Umsetzungen von Angeboten im Bereich Digitalisierung und Engagementförderung bzw. Beratung
  • Mitarbeit in der Entwicklung des SportEhrenamtsClubs als Plattform für Engagierte (eine Weiterentwicklung der SportEhrenamtsCard)
  • Weiterentwicklung des Themenfeldes Nachhaltigkeit/Ziele für Nachhaltige Entwicklung und Engagement im Sport
  • Mitwirkung bei zentralen Veranstaltungen der Abteilungen Organisationsentwicklung
  • Mitarbeit in abteilungsübergreifenden Projekten

Unsere Anforderungen 

  • Ein abgeschlossenes sportwissenschaftliches Studium (mind. Bachelor) bevorzugt mit Schwerpunkten im Bereich Sportmanagement und Sportökonomie (Personalmanagement, Organisationsentwicklung, Change Management, Projektmanagement, Digitalisierung) oder ein betriebswirtschaftliches oder sozialwissenschaftliches Studium mit vergleichbaren Kenntnissen
  • Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Organisationsentwicklung und der systemischen Beratung (Aus- und Weiterbildungszertifikate)
  • Kenntnisse und Erfahrungen in Digitalisierungsthemen (Digitale Transformation, agiles Arbeiten, neue Technologien) sind wünschenswert
  • praktische Erfahrungen mit der Arbeit innerhalb der Sportorganisation (Verein, Verband, …)
  • Visionäres Denken sowie strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeit (auch Abend- und Wochenendveranstaltungen)
  • Gute IT-Kenntnisse (u. a. MS Office und Social Media)
  • Fahrerlaubnis der Klasse B

Wir bieten

  • eine verantwortungsvolle und sehr abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestaltungsmöglichkeiten
  • BGM-Angebote wie Gesundheitskurse und Betriebssport
  • Möglichkeiten für regelmäßige Weiterbildungen
  • eine Vergütung nach Entgeltgruppe 12 des TV-L mit den beim LandesSportBund Niedersachsen e.V. üblichen Sozialleistungen

Für Fragen steht Ihnen der Abteilungsleiter, Herr Henning Pape, Tel.-Nr.: 0511 1268-168, gern zur Verfügung.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 08.11.2020 über das Bewerbungsportal  der LSB-Webseite an uns. Für Rückfragen zum Bewerbungsverfahren online steht Ihnen Frau Burkhardt zur Verfügung, Tel. 0511-1268-131.