Der Landessportbund Sachsen (LSB) ist die größte Bürgerorganisation im Freistaat. Mehr als 675.000 Mitglieder gehen in fast 4.500 Sportvereinen regelmäßig sportlicher Betätigung in über 100 Sportarten und Disziplinen nach, von A wie Aerobic bis Z wie Zehnkampf. Unter unserem Dach sind die Sportvereine, Landesfachverbände, Kreis- und Stadtsportbünde sowie weitere Sportinstitutionen beheimatet. Wir sind die Interessenvertretung des organisierten Sports gegenüber der Öffentlichkeit, Dienstleister für unsere Mitglieder und sorgen für eine koordinierte Sportentwicklung in Sachsen.

Zur Unterstützung unserer Geschäftsstelle in Leipzig suchen wir eine*n Referent*in Öffentlichkeitsarbeit/ Pressesprecher*in (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche). Die Stelle wird als Vertretung nach § 14 Abs. 1 Nr. 3 TzBfG voraussichtlich auf ein Jahr befristet.

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

  • Anlaufstelle für Medienanfragen
  • Verfassen von Pressemitteilungen, Statements, redaktionellen Artikeln für Online und Print
  • Betreuung der Social-Media-Kanäle des LSB und Pflege der LSB-Webseite
  • Redaktion des Mitgliedermagazins „Sachsensport“ 
  • Vorbereitung und Begleitung von Veranstaltungen
  • inhaltliche und redaktionelle Planung und Umsetzung von Sonderveröffentlichungen, Broschüren und Ähnlichem
  • Weiterentwicklung der LSB-Öffentlichkeitsarbeit mit neuen Konzepten, Angeboten und Ideen
  • Betreuung von Foto- und Videoproduktionen für die LSB-Kanäle

Wir erwarten:

  • Fachwissen und Erfahrung im Bereich Journalismus und Öffentlichkeitsarbeit
  • einen sicheren und leicht verständlichen Schreibstil
  • Bereitschaft zur gelegentlichen Abend- oder Wochenendarbeit bei Veranstaltungen
  • Überblick und Teamfähigkeit bei der Arbeit mit vielen unterschiedlichen Fachbereichen
  • Offenheit, Sympathie und bestenfalls Vorwissen in Sachen Vereinssport
  • Beherrschung CMS Typo3, Grundkenntnisse in Photoshop/Creative Suite von Vorteil

Des Weiteren setzen wir den Umgang mit gängiger Bürosoftware, einen PKW-Führerschein sowie die Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten (punktuell auch an Wochenenden) voraus.

Wir bieten:

  • eine angemessene Vergütung im Rahmen der Betriebsvereinbarung des LSB (in Orientierung an der Entgeltgruppe 10 des TV-L)
  • eine flexible Arbeitszeit im Rahmen der Betriebsvereinbarung des LSB
  • Unterstützung bei der Altersvorsorge im Rahmen der Betriebsvereinbarung des LSB
  • einen hohen Grad an Eigenverantwortung

Klingt spannend? Ihre Bewerbung richten Sie bitte per E-Mail unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 28.02.2021 (Eingang beim LSB) an: Landessportbund Sachsen | Dr. Hendrik Pusch. Die Bewerbung ist im .pdf-Format einzureichen und sollte nicht größer als 5 MB sein. Mit der Bewerbung entstehende Kosten werden durch den Landessportbund Sachsen nicht übernommen.