Der DSV engagiert sich für den Leistungs-, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport. Er vertritt die Interessen seiner Mitglieder im In- und Ausland. Der Sitz der Geschäftsstelle ist Kassel.

Zum 01.09.2021 ist die Stelle einer*eines Referenten*in Leistungssport Wasserspringen (m/w/d) in der Geschäftsstelle in Kassel zu besetzen. Die Stelle ist eine Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche) und zunächst für 2 Jahre befristet. Eine langfristige Anstellung wird angestrebt.

Ihre Hauptaufgaben:

  • Administrative und inhaltliche Unterstützung des*der Direktors*in Leistungssport in der Umsetzung der Zielvereinbarungen und Prozesse der Leistungssportreform mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) sowie in weiteren relevanten Tätigkeitsfeldern im Leistungssport
  • Fortschreibung der Strukturpläne in der Sportart Wasserspringen und Steuerung der Arbeitsvorgänge sowie Unterstützung der strategischen Planungen zur Entwicklung der Disziplin
  • Koordination und Erstellung von Konzeptionen und Dokumenten für das Potenzialanalysesystem (PotAS) im Rahmen der neuen Fördersystematik des Leistungssports
  • Entwicklung und Steuerung der regionalen Zielvereinbarungen an den Bundes- und qualifizierten Landesstützpunkten mit den beteiligten Partnern
  • Zusammenarbeit mit den relevanten Sportpartnern (DOSB, FSL-Partnern, Bundeswehr, Bundespolizei) 
  • Zusammenarbeit mit der Stiftung Deutsche Sporthilfe, Ansprechpartner*in für Athleten/innen und SDSH
  • Koordination des Dualen Karrieremanagements in enger Abstimmung mit den Bundestrainern*innen sowie Zusammenarbeit mit den Eliteschulen des Sports, den Olympiastützpunkten und weiteren Partnern auf der Bundes- und Landesebene
  • Koordination und Durchführung der Prozesse der Kaderberufung und der Nominierungsrichtlinien sowie Unterstützung bei der Entwicklung der Unterlagen 
  • Übernahme von Schriftverkehr mit FINA/LEN und internationalen Verbänden
  • Ansprechpartner*in für Athleten/-innen, Trainer*innen, Betreuer*innen, Vereine, LSV in leistungssportlichen Fragestellungen

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Sportwissenschaften und/oder Sportmanagement/-ökonomie oder vergleichbare Ausbildung 
  • Nachweisliche Fachkompetenz in der Sportart Wasserspringen und mehrjährige erfolgreiche Tätigkeit im Leistungssport
  • Profunde Kenntnisse der Strukturen, Systeme und Netzwerke des Leistungssports
  • Mehrjährige Berufserfahrung in Verbänden bzw. Einrichtungen des Leistungssports
  • Teamplayerfähigkeiten im Umgang mit hauptberuflichen Mitarbeitern sowie ehrenamtlichen Entscheidungsträgern*innen des Sports
  • Souveräne Persönlichkeit mit Kreativität, visionärem Denken und strukturierter, selbstständiger und umsetzungsorientierter Arbeitsweise 
  • Erfahrungen in der Führung von Mitarbeitern und soziale Kompetenz
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit hoher Kooperationsbereitschaft
  • Überdurchschnittliches Engagement und Integrationsfähigkeit
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sicherer Umgang mit modernen Kommunikationsmedien

Ihre ausführliche Bewerbung unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte bis zum 30.06.2021 zusammengefasst in einer pdf-Datei, per E-Mail an 

Deutscher Schwimm-Verband e.V.
Frau Lilli Schaal - persönlich/vertraulich
Korbacher Straße 93
34132 Kassel.

Für Fragen steht Ihnen Frau Lilli Schaal (Tel.: 0561/94083-37) zur Verfügung.