Im Geschäftsbereich Sportentwicklung/Ressort Chancengleichheit und Diversity suchen wir – vorbehaltlich der endgültigen Bewilligung des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) - zum 1. Januar 2021 eine/n Projektmanager/in (m/w/d) für das Projekt „Event-Inklusionsmanager/in im Sport“ in Vollzeit (39 Std./Woche) zunächst befristet bis 31. Dezember 2025. Wir freuen uns ausdrücklich über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung!

Das Projekt „Event-Inklusionsmanager/in im Sport“ hat zum Ziel, mehr Menschen mit einer Schwerbehinderung für eine hauptamtliche Tätigkeit im gemeinnützigen Sport zu gewinnen und zu qualifizieren. Der Aufgabenbereich der zukünftigen “Event-Inklusionsmanager/innen” bezieht sich auf die barrierefreie und inklusive Gestaltung von Sport(groß)veranstaltungen verschiedener Sportorganisationen in enger Zusammenarbeit mit Behinderten- und Selbsthilfeorganisationen.

Ihr Aufgabengebiet umfasst

  • Koordination des Projekts in engem Austausch mit dem BMAS, dessen Projektträger und den beteiligten Sportorganisationen 
  • Netzwerkarbeit mit Behinderten- und Selbsthilfeorganisationen, Entwicklung und Durchführung von gemeinsamen Maßnahmen
  • Begleitung der 24 bundesweit in Sportorganisationen eingestellten Event- Inklusionsmanager/innen
  • Organisation und Durchführung von Veranstaltungen, Gremiensitzungen und Projekttreffen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Erarbeitung eines (digitalen) Informationsportals
  • Koordination der wissenschaftlichen Begleitung

Sie bringen mit

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/ Sozial- oder Sportwissenschaft/Pädagogik/ Psychologie oder eine vgl. Qualifikation
  • Relevante Berufserfahrung im Kontext Behindertenpolitik, Umsetzung der UN-BRK und vom Leben und Arbeiten mit Behinderungen
  • Gutes Verständnis von (sport-)verbandspolitischen Strukturen
  • Fundierte Kenntnisse im Projektmanagement, zielorientierte Arbeitsweise mit sehr guten konzeptionellen Fähigkeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit mit sicherem Auftreten ggü. unterschiedlichen Zielgruppen
  • Sehr gute Kenntnisse aller gängigen MS Office-Programme 
  • Zeitliche Flexibilität und Bereitschaft zur Reisetätigkeit

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz im Herzen von Sportdeutschland. Mit Freude engagieren wir uns für die Themen und Projekte im organisierten Sport. Wir stehen für Vielfalt und fördern kollaborative Zusammenarbeit im Team mit kompetenten Kolleg/innen. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeitmodellen, regelmäßigen Entwicklungsdialogen, leistungsgerechter Vergütung und betrieblicher Altersversorgung sowie Betriebssportangeboten mit hauseigenem Fitnessraum.

Hört sich gut an? Dann erzählen Sie uns etwas von sich – über Ihre Stärken, Ziele und Erfahrungen – und natürlich über Ihre Begeisterung für den Sport. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Stelle (S4-2020- Event-Inklusionsmanager), Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 15. Oktober 2020 unter bewerbung(at)dosb.de. Bitte in nur einer pdf-Datei mit max. 5MB.