Der DOSB engagiert sich für den Leistungs-, Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport und erfüllt auf dem Gebiet des Spitzensports die Aufgaben als Nationales Olympisches Komitee. Zur Weiterentwicklung unserer internen Digitalisierungsprozesse suchen wir im Geschäftsbereich Finanzen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Projektmanager*in Digitalisierung (m/w/d) in Vollzeit (39 Std./Woche).

Ihr Aufgabengebiet umfasst

  • Übernahme der Leitung von DOSB-internen und organisationsübergreifenden Digitalisierungs-Projekten
  • Analyse, Dokumentation und strategische Optimierung von verbandsinternen und -übergreifenden Geschäftsprozessen
  • Weiterentwicklung der DOSB-Kollaborationsplattform TEAMPLAY basierend auf SharePoint und Betreuung bei Microsoft 365-Anwendungen
  • Prüfung und Bewertung der Wirtschaftlichkeit und Effizienz von Abläufen aus Prozess- und Organisationssicht
  • Analyse und Abstimmung von Anforderungen der Fachbereiche in Bezug auf vorhandene sowie neue Datenbanken und IT-Anwendungen
  • Organisation und Moderation von Workshops und Schulungen
  • Koordination und Steuerung von externen Dienstleistern

Sie bringen mit

  • Einschlägiges (Fach-) Hochschulstudium oder eine vergleichbar ausgerichtete Ausbildung, z. B. Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft
  • Mehrjährige relevante Berufserfahrung als Projektmanager, vorzugsweise im Beratungs- und/oder mittelständischen Unternehmensumfeld und/oder in Verbandsorganisationen
  • Ausgezeichnete Fach- und Methodenkenntnisse im Projekt- und Prozessmanagement
  • Fundierte Kenntnisse von Microsoft 365, Share-Point sowie kollaborativen IT-Lösungen und Datenbanken
  • Ausgeprägte Analysefähigkeit und hohes Maß an Lösungsorientierung
  • Initiative und strukturierte Arbeitsweise mit hoher Teamfähigkeit
  • Ausgezeichnetes Kommunikationsverhalten für die Begleitung von Veränderungsprozessen
  • Begeisterung für den Sport und Interesse für die Zusammenhänge im organisierten Sport

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz im Herzen von Sportdeutschland. Mit Freude engagieren wir uns für die Themen und Projekte im organisierten Sport. Wir stehen für Vielfalt und fördern kollaborative Zusammenarbeit im Team mit kompetenten Kolleg*innen. Sie profitieren von flexiblen Arbeitszeitmodellen, regelmäßigen Entwicklungsdialogen, leistungsgerechter Vergütung und betrieblicher Altersversorgung sowie Betriebssportangeboten mit hauseigenem Fitnessraum.

Interesse geweckt? Dann erzählen Sie uns etwas von sich – über Ihre Stärken, Ziele und Erfahrungen – und natürlich über Ihre Begeisterung für den Sport. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe der Stelle (GBF_Projektmanager*in_ 2021), Ihrer Gehaltsvorstellung und dem frühestmöglichen Eintrittstermin bis zum 30. Juni 2021per E-Mail. Bitte in nur einer pdf.-Datei mit max. 5 MB.