17 Vereine haben den „Großen Stern des Sports" in Silber erhalten und sich damit zum Bundesfinale am heutigen Tag in Berlin qualifiziert.

Der Leipziger Verein „Laufen hilft e.V.“, Gewinner auf Landesebene, ging mit ins Rennen und belegte den 3. Platz der „Sterne des Sports“ in Gold. Überreicht wurde der Preis vom Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier.

Mit seinem Engagement „Sportlich aktiv und sozial engagiert“ macht der Verein auf das Thema häusliche Gewalt gegen Mädchen und Frauen aufmerksam. Der Frauenlauf findet jährlich statt. Der Erlös kommt dem 1. Autonomen Frauenhaus zugute – Frauen laufen für Frauen. Eingereicht wurde die Initiative in Zusammenarbeit mit der Leipziger Volksbank eG.