Die Stelle ist Bestandteil des Projektes Talententwicklung des Landessportbundes Sachsen e. V. und ist vorerst bis zum 31.12.2024 befristet.

Funktionsbild Trainer/in Nachwuchs am BSP/LSP Leipzig

Die Trainerin/Der Trainer verfügt im Idealfall über eine akademische Trainerausbildung und ist im Besitz der Lizenz Trainerin/Trainer A – Profil Leistungssport. Der Stelleninhaber/die Stelleninhaberin hat die sportfachliche und trainingsmethodische Verantwortung für das Nachwuchstraining (Grundlagen- und Aufbautraining) am Standort Leipzig. Er ist in der Lage, disziplinübergreifendes Techniktraining bis zur Klassenstufe 6 anzubieten und konzentriert sich ab Klassenstufe 7 auf die Talententwicklung im Freien und Weiblichen Ringkampf.

Schwerpunkt ist die Planung, Organisation und Durchführung von Trainings- und Wettkampfmaßnahmen für die an den Eliteschulen des Sports (EdS) in Leipzig (Sportgymnasium, Sportoberschule) lernenden Sportschülerinnen und Sportschüler bis zur Klasse 10. Dies mit dem Ziel, in Übereinstimmung mit der Leistungssport-Entwicklungskonzeption des Landesfachverbandes die Leistungsentwicklung der anvertrauten Athletinnen und Athleten zielstrebig voran zu treiben. Dazu ist eine enge Zusammenarbeit mit dem für die vertiefte sportliche Ausbildung (VSA) im Ringen verantwortlichen Profilsportlehrer der EdS in Leipzig, dem Nachwuchstrainer am Regionalstützpunkt in Chemnitz sowie der Sichtungstrainerin für die Landesstützpunkte Chemnitz-Erzgebirge, Leipzig und Vogtland unerlässlich.

Anforderungsprofil und Stellenvoraussetzungen

  • Umsetzung der Standortkonzepte für die sportbetonten Schulen des LSB für die EdS am Standort Leipzig gemeinsam mit dem Profilsportlehrer Ringen 
  • Mitwirkung bei der Sichtung und Auswahl des Landesfachverbandes für die Einschulung an eine EdS
  • Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung des Trainings für die Sportschülerinnen und Sportschüler in Abstimmung mit der VSA im Ringen und dem Profilsportlehrer Ringen
  • Organisation und Durchführung von Wettkampfmaßnahmen mit dem Ziel der altersgerechten Leistungsentwicklung der Sportschülerinnen und Sportschüler 
  • Vernetzung der Ringkampfprojekte im Bereich Talentsichtung und Talententwicklung in Zusammenarbeit mit dem Nachwuchstrainer in Chemnitz und der Regionaltrainerin Ringen
  • Leitung des Landesstützpunktes Leipzig des RVS
  • Erschließung regionaler Fördermöglichkeiten
  • Koordinierung Schule-Verein, Kooperation Eltern und Erziehungsträger
  • Kooperation und enge Zusammenarbeit mit den BSP-Trainern am Bundesstützpunkt Ringen am Standort Leipzig
  • Lenkung talentierter Nachwuchssportler an die Eliteschulen des Sports nach Chemnitz und Leipzig auf der Grundlage der Nachwuchs- und Leistungssportkonzeption des LFV
  • Teilaufgaben im Landesfachverband, Mitarbeit Aus- und Fortbildung

Die Vergütung für die ausgeschriebene Trainerstelle erfolgt nach Vereinbarung und unter Beachtung der Finanzierungsregeln des Förderprogramms Talententwicklung des Landessportbundes Sachsen e. V. Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. November 2020 an die:

Geschäftsstelle des Ringer-Verbandes Sachsen e. V.
Leplaystraße 11
04103 Leipzig

oder per E-Mail