Herausgehobene Bedeutung für den SV Halle haben im Verbundsystem Leistungssport des Landes Sachsen-Anhalt die fünf Schwerpunktsportarten Leichtathletik, Judo, Rudern, Schwimmen und Turnen sowie die Sportart Wasserspringen mit dem Bundesstützpunkt in Halle (Saale). Eine stabile und zukunftsorientierte Kaderpyramide vom Grundlagentraining bis zum Hochleistungstraining ist ständige Bedingung einer erfolgreichen leistungssportlichen Entwicklung und bedarf ihrer ständigen Erneuerung.

Für die Bearbeitung dieser komplexen Aufgabe sucht der SV Halle ab dem 01.08.2021 einen Koordinator Sichtung und Talententwicklung (m/w/d) (Arbeitszeit 40 Stunden / Woche; unnormiert).

Ihre Aufgaben

  • Erfassung aller im SV Halle in den Schwerpunktsportarten praktizierten Sichtungs- und Fördermaßnahmen, Prüfung und Optimierung ihrer Wirksamkeit und Erstellung eines Gesamtkonzeptes für den Verein
  • Unterstützung und Erweiterung der Konzepte der Sportarten in Zusammenarbeit mit Schulen und Kindertagesstätten sowie Koordinierung der Zusammenarbeit mit den sportartspezifischen Talentgruppen in der Stadt Halle (Saale) in Abstimmung mit dem Stadtsportbund Halle (Saale)
  • Effektivierung und Koordinierung der Zusammenarbeit mit den Landesverbänden der Schwerpunktsportarten
  • Unterstützung der im Sichtungsprozess tätigen Trainer/innen und Übungsleiter/innen durch aktive Sichtung im Stadtgebiet Halle (Saale) 
  • Organisation von Sichtungsveranstaltungen in den Schwerpunktsportarten bzw. Unterstützung laufender Maßnahmen (Kindergartensport, Sportabzeichentage der Grundschulen, KinderSportCamp u.a.) mit dem Ziel der Erarbeitung sportartspezifischer Empfehlungen für den Nachwuchsleistungssport 
  • Ergebnisorientierte Zusammenarbeit mit Landesleistungsstützpunkten andere Vereine in den Schwerpunktsportarten des SV Halle

Ihr Profil

  • vorzugsweise Hochschulabschluss im Bereich Sportwissenschaft (Diplom oder Bachelor/Master) oder Diplomtrainer/in der Trainerakademie Köln
  • vorzugsweise DOSB-Trainerlizenz A in einer der Schwerpunktsportarten des SV Halle
  • Kenntnisse sowie Erfahrungen im Nachwuchsleistungssport 
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit, Führungskompetenz sowie soziale und pädagogische Kompetenz im Umgang mit jungen Athleten/innen 
  • Medienkompetenz und IT-Kenntnisse
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis
  • Flexibilität, Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft (auch an Wochenenden)

Der Arbeitsort ist Halle (Saale). Die Vergütung erfolgt auf Grundlage der Vergütungsverordnung des Landessportbundes Sachsen-Anhalt für zentralfinanzierte Trainer/-innen im Leistungssport in Sachsen-Anhalt und orientiert sich an der Qualifikation (Ausbildung, Lizenz) und den anzurechnenden Berufsjahren als Trainer/in oder anrechenbaren Tätigkeiten im Leistungssport.

Dieses Stellenausschreibung richtet sich selbstverständlich auch an Interessenten mit Handicap.

Das Arbeitsverhältnis ist vorerst auf zwei Jahre befristet und schließt eine sechsmonatige Probezeit ein. Eine unbefristete Verlängerung kann im Verlauf der Tätigkeit in Aussicht gestellt werden.

Haben wir Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 25.04.2021 bei uns:

SV Halle e.V.
Kreuzvorwerk 22
06120 Halle (Saale)

Ansprechpartner: Ingo Michalak, Hauptgeschäftsführer, Tel.: 0345 5511-393.

Hinweis: Die Bewerbungsunterlagen werden nur bei Vorliegen eines ausreichend frankierten Rückumschlages an den Adressaten zurückgesandt. Ansonsten werden die Bewerbungsunterlagen von nicht berücksichtigten Bewerbern/innen nach Ablauf von 3 Monaten vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.