Der/die zukünftige Bundestrainer Nachwuchs (m/w/d) für den weiblichen Bereich arbeitet sehr eng mit dem Vorstand Sport, dem Chefbundestrainer Nachwuchs, den weiteren Bundestrainer/innen des DHB sowie anderen Funktionstrainer/innen und -träger/innen des Verbandes zusammen und ist eng in die leistungssportliche Führung des Verbandes eingebunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 31.08.2022.

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene sportwissenschaftliche Hochschulausbildung, idealerweise mit dem Schwerpunkt Trainingswissenschaft/Leistungsdiagnostik/Leistungssport
  • eine abgeschlossene Ausbildung als DHB-A-Lizenz-Trainer
  • umfangreiche und fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Praxis des Spitzenhandballs und des Nachwuchsleistungshandballs
  • umfangreiche und fundiertes Organisationstalent zur Entwicklung und Umsetzung neuer Kooperationsformen mit unterschiedlichen Funktionsträger/innen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.
  • umfangreiche und fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der systematischen Talententwicklung
  • eine strukturierte, eigenverantwortliche und kooperative Arbeitsweise
  • ein selbstbewusstes, sympathisches Auftreten und sehr gute kommunikative Fähigkeiten
  • eine überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten
  • Sprachkenntnisse Englisch
  • EDV-Kenntnisse (Betriebssysteme wie auch Anwendungen wie Videoschnitt)

Ihre Aufgaben: 

  • Planung, Steuerung, Dokumentation und Auswertung und Durchführung der Trainingsmaßnahmen der zu betreuenden Nationalmannschaften und Nationalspielerinnen auf der Basis von leistungsdiagnostischen Verfahren und Monitoringtools
  • Systematische Erstellung und Dokumentation von entwicklungsgerechten Trainingsplänen für die betreuten Nationalspielerinnen und Kandidatinnen 
  • Entwicklung und Anpassung von Strategien zum langfristigen Leistungsaufbau im weiblichen Spitzenhandball vor dem Hintergrund von Analyse der aktuellen Weltspitze und Austausch mit dem Frauen-Bundestrainer sowie dem Chef-Bundestrainer Nachwuchs
  • Verbesserung der leistungssportlichen Strukturen im weiblichen Nachwuchs in Vereins-, Verbands- und Organisationsstrukturen (HBF) durch intensives Networking und Funktionen in den verschiedenen Institutionen und Strukturen 
  • Begleitung und Koordinierung der Leistungsdiagnostiken im Rahmen der FSL-Kooperation an den Olympiastützpunkten 
  • Fortschreibung und strukturelle Weiterentwicklung der RTK des DHB 
  • Mitarbeit im Lehrwesen bei der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Trainer/innen
  • Mitarbeit bei spezifischen Projekten des DOSB und anderer Organisationen im Leistungssport
  • Umsetzung, Anleitung und Betreuung der durch die Strukturreform umzusetzenden Maßnahmen bzw. des neu geschaffenen Personals
  • Mitarbeit bei der Fortschreibung und Umsetzung organisationsinterner Projekte (Strukturplan, PotAs, …)

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte elektronischbis zum 15.07.2020 zu Händen des Vorstands Sport Axel Kromer. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter 0231-9119120 zur Verfügung.