Für die Umsetzung des Strukturplanes Leistungssport und der Regionalkonzeption Leichtathletik NRW-Westfalen sucht der Deutsche Leichtathletik-Verband zum 01.09.2020 eine/n erfahrenen Mitarbeiter/in für die Position Bundes-Stützpunktleiter (m/w/d) für den Bundesstützpunkt Leichtathletik Bochum/Dortmund.

Das Aufgabengebiet umfasst folgende Hauptaufgaben:

  • Umsetzung der Richtlinienkompetenz und des Strukturplanes Leistungssport des DLV.
  • Umsetzung der Regionalen Zielvereinbarung NRW-Westfalen und Umsetzung der jährlichen Mei-lensteingespräche zur Regionalen Zielvereinbarung NRW-Westfalen.
  • Organisatorische Leitung und Steuerung des Bundesstützpunktes im Sinne einer Managementfunktion.
  • Optimieren der Trainingsbedingungen und des Athletenservice am Bundesstützpunkt in Abstimmung mit der Chef-Bundestrainerin, den Leit. Bundestrainern und den pers. Trainern der Bundeskaderathleten.
  • Gestaltung und Steuerung der Zusammenarbeit mit den Partnern des Landes NRW, des Landessportbundes NRW, Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen /Abteilung Leichtathletik, Olympiastützpunkt NRW-Westfalen, Eliteschule des Sports, den Kommunen sowie den stützpunkttragenden Vereinen.
  • Entwicklung und Steuerung von strategischen Maßnahmen zur Talent- und Kaderentwicklung (DLV-Nachwuchsleistungssportkonzept) am Bundesstützpunkt in enger Zusammenarbeit mit dem Leitenden Landestrainer im Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen. 
  • Organisation und Durchführung von regelmäßigen Trainerberatungen am Bundesstützpunkt.
  • Teilnahme an Sitzungen und Tagungen leistungssportlicher Gremien des DLV und der regionalen Partner des DLV in der Leistungssportförderung.

Dienstort ist Bochum-Wattenscheid.

Ihr Profil:

  • Hohe Identifikation mit dem Deutschen Leichtathletik-Verband.
  • Abgeschlossenes sportwissenschaftliches Studium oder eine vergleichbare Ausbildung.
  • Mehrjährige Erfahrungen in der Verbandsarbeit und im Umgang mit Leistungssportkonzeptionen sowie damit verbundene Fach- sowie Führungskompetenz. 
  • Sicherer Umgang mit den hierzu erforderlichen EDV-Kenntnissen und Kommunikationsmitteln (MS Office).
  • Teamplayerfähigkeiten in der Zusammenarbeit mit hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern/Entscheidungsträgern sowie Bundeskaderathleten und Trainern.
  • Sicheres Auftreten, sympathische Ausstrahlung und Kontaktfreude.
  • Gute Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten.
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Überzeugungskraft.

Unser Angebot:

Als zukünftiger Bundesstützpunktleiter (m/w/d) repräsentieren Sie den Deutschen Leichtathletik-Verband am Bundesstützpunkt Leichtathletik Bochum/Dortmund. Sie optimieren entsprechend der Anforderungen der Bundeskaderathleten und der Trainerteams die Trainingsbedingungen am Standort. Sie steuern die Leistungssportentwicklung des olympischen Leistungssports. Mit einem Team von Mitarbeitern im Referat Olympischer Leistungssport setzen Sie die Leistungssportkonzeption des Deutschen Leichtathletik-Verbandes um und entwickeln diese mit dem Ziel des erfolgreichen Abschneidens der Nationalmannschaft bei internationalen Wettkampfhöhepunkten mit den Partnern am Bundesstützpunkt Bochum/Dortmund weiter. Auf dem Gebiet der Koordination von Service-Angeboten arbeiten Sie intensiv mit den verantwortlichen Bundestrainern sowie den persönlichen Trainern der Bundeskaderathleten und dem Olympiastützpunkt NRW-Westfalen zusammen.

Die Vergütung ist der Bedeutung der Aufgabe angemessen und orientiert sich an den Vorgaben des Bund-/Länderabkommens zur Finanzierung von Bundesstützpunktleitern.

Sind Sie interessiert? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen, vorzugsweise per E-Mail, unter Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung bis spätestens zum 15.07.2020 an

Generaldirektor Sport
Herrn Idriss Gonschinska persönlich
Deutscher Leichtathletik-Verband e.V.
Alsfelder Straße 27
64289 Darmstadt.

Der DLV fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb Bewerbungen von Frauen und Männern, unabhängig von deren kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität.