Neben den Sportvereinen können gerade Schulen die Orte sein, an welchen Kinder und Jugendliche zu Sport und Spiel bewegt werden. Mit der Ausbildung zum Schülerassistenten Sport können Bewegungs-, Sport- und Spielangebote an alle Schüler vermittelt werden. Die Schülerassistenten werden befähigt, Pausen, Freistunden und Projekttage mit zu gestalten sowie in Arbeitsgemeinschaften, in Schulmannschaften oder bei Kooperationen mit Sportvereinen selbständige Aufgabenbereiche zu übernehmen. Das Schulangebot erfährt somit eine sinnvolle Erweiterung und die jungen Menschen erhalten somit frühzeitig die Gelegenheit, sich ehrenamtlich zu engagieren sowie Verantwortung für sich selbst und andere zu übernehmen.

Die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet ein interessanter aber intensiver Lehrgang mit ausgewogenem Wechsel von Theorie und Praxis. In der Vermittlung der Inhalte liegen die Schwerpunkte auf Gruppenarbeit und Selbsttätigkeit, wobei vor allem der Spaß nicht zu kurz kommt. Ganz im Sinne von: Nur was man selber tut, behält man gut! Dies bedeutet, dass die angehenden Schülerassistenten Sport bewusst in die Rolle eines Übungsleiters hineinversetzt werden, um praktische Erfahrungen zu sammeln. So werden ganz nebenbei Handlungssicherheit entwickelt, kommunikative Fähigkeiten geschult, Präsentieren geübt, Verantwortungsübernahme und Regelbewusstsein vermittelt sowie Organisationsfähigkeiten ausgebildet.

Die Ausbildung zum Schülerassistenten Sport wird mit Förderung durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus durchgeführt. Die Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Zielgruppe:

  • alle sportlich engagierten Schülerinnen und Schüler ab dem 9./10. Schuljahr aus Oberschulen und Gymnasien in Sachsen
  • Voraussetzung zur Teilnahme ist die Mitgliedschaft in einem sächsischen Sportverein

Aktuelle Ausschreibungen für das Jahr 2021:

Weitere Informationen und Ansprechpersonen zur Ausbildung sind in den Ausschreibungen direkt zu finden. Mehr Infos finden Sie aber auch auf den Sportjugendseiten im Bereich der Aus- und Fortbildung. Fragen beantwortet Ihnen gern auch Linda Kirst unter 0341-2163162 oder per E-Mail.