Ziel des in Kooperation mit der Kreissportjugend Zwickau initiierten Mädchen-Sport-Camps ist es, interessierte Mädchen und junge Frauen im Sport nicht nur in ihrer Persönlichkeit zu stärken, sondern auch in ihrer jeweiligen Rolle im Verein zu unterstützen und für ein langfristiges Engagement im Sport zu motivieren. Das Camp soll ein weiterer Baustein auf dem Weg zu mehr jungem Engagement und Gleichberechtigung im Sport sein und insbesondere den weiblichen Nachwuchs dabei begleiten, später Führungsaufgaben und Verantwortung zu übernehmen. Unterstützt wird die Maßnahme durch die Deutsche Sportjugend.

Das Mädchen-Sport-Camp findet vom 18. bis zum 21. Juli 2022 in der Sportschule Werdau statt und bietet einen bunten Mix aus Bewegung, Spiel und Workshops, bei dem garantiert keine Langeweile aufkommt! Gemeinsam wollen wir ein abwechslungsreiches Camp gestalten, bei dem Sport, gemeinsame Erlebnisse sowie spannende Gemeinschaftsaktionen im Vordergrund stehen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, beim Selbstbehauptungstraining an Selbstbewusstsein zu gewinnen, um souverän die eigenen Ziele und Ideen im jeweiligen Sportverein umzusetzen. Zudem wollen wir uns bei gemeinsamen Lagerfeuern und Grillabenden austauschen und Visionen entwickeln. 

Ein zentraler Bestandteil des Camps wird der Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmerinnen sein. In Workshops und Gesprächsrunden stehen dabei Fragen zur Diskussion wie: Wo treffen Mädchen und Frauen im Sport auf Widerstände? Was läuft besonders gut? Was hinderte die Teilnehmerinnen bislang vielleicht daran, mehr Mitspracherecht und Engagement im Verein umzusetzen? Wie können wir zusammen an Lösungen arbeiten? Und: Wie erreichen wir mehr Gleichberechtigung im Sport?

Allein gelassen werden die Teilnehmerinnen dabei aber auf keinen Fall! Vielmehr haben wir erfahrene Gäste eingeladen, die den Teilnehmerinnen Rede und Antwort stehen – etwa Angela Geyer, LSB-Vizepräsidentin Sportentwicklung/Breitensport. Als langjährige Ehrenamtliche hat sie verschiedenste Ämter und Funktionen im organisierten Sport kennengelernt. Zudem haben wir Marleen Wachs eingeladen. Als Mitglied im Juniorteam der SJS und in der Funktion der Juniorteamsprecherin wird sie das Juniorteam und seine Tätigkeiten vorstellen und von ihren Erfahrungen aus den vielfältigen Formen jungen Engagements berichten. Als Überraschung haben wir eine Spitzensportlerin aus Sachsen eingeladen. Somit haben die Teilnehmerinnen auch die Chance, jemanden aus dem Leistungssport hautnah kennenzulernen und die Fragen zu stellen, die sie brennend interessieren.

Die Anmeldung zum Mädchen-Sport-Camp läuft über das Bildungsportal des Landessportbundes Sachsen bis zum 3. Juni 2022. Die Teilnahmegebühr beträgt 45,00 €. Darin enthalten sind die Kosten für die Übernachtung in der Sportschule Werdau, die Verpflegung und etwaige anfallende Beträge für die gemeinsamen Unternehmungen. Das geplante Programm ist der Ausschreibung der Maßnahme beigefügt. Änderungen sind vorbehalten. Alle weiteren Informationen zum Camp gibt es nach Anmeldung via E-Mail.

Im Überblick

Termin: 18. bis 21. Juli 2022, Beginn ca. 17 Uhr und Ende ca. 13 Uhr
Ort: Sportschule Werdau, An der Sportschule 1, 08412 Werdau
Zielgruppe: interessierte Mädchen und junge Frauen ab etwa 15 Jahren aus sächsischen Sportvereinen/-verbänden, die Lust auf Sport, neue Kontakte, Persönlichkeitsbildung, Workshops und Geselligkeit haben und gleichzeitig daran interessiert sind, sich zukünftig ehrenamtlich stärker in der Vereinsarbeit einzubringen
Kosten: 45,00 € (inkl. Übernachtung/Verpflegung/Programm)
Anmeldung: bis zum 3. Juni 2022 über das Bildungsportal des LSB,
Anmeldung über Direktlink

Ansprechpartner

Für Rückfragen und weitere Informationen steht Stephan Heuer sehr gern zur Verfügung unter 0341-2163186.