Finde Deinen Verein
Sportjugend Sachsen

Vorstand verteilt Ressorts

Am 23. August tagte der Vorstand der Sportjugend Sachsen (SJS) zum zweiten Mal in der Wahlperiode in der Sportpension Dresden. Dabei wurden die Ressorts den jeweiligen Vorstandsmitgliedern für die nächsten vier Jahre zugeteilt.

Logo SJ und jE „Für die bereits gestartete Amtsperiode sind wir als Sportjugendvorstand optimal und sehr vielseitig aufgestellt. Jedes Vorstandsmitglied bringt sich mit seinen individuellen Stärken engagiert ein. Wir werden uns gemeinsam mit dem Landessportbund im Sinne unserer etwa 4.500 Mitgliedsorganisationen mit über 258.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen für eine starke Position des organisierten Sports in Sachsen konsequent einbringen“, erläutert Sportjugendvorsitzender Dietmar Görsch.

Folgende Ressortverteilung hat der Vorstand der SJS vorgenommen:

Repräsentanz, Interessenvertretung und Jugendpolitik Dietmar Görsch 
Aus- und Fortbildung Steffen Buschmann , Lars Klewe 
Freiwilligendienste im Sport Steffen Buschmann , Lars Klewe  
Unterstützung des Kinder- und Jugendsports Lars Klewe , Janine Stock , Marie Fröbe 
Personal- und Organisationsentwicklung Janine Stock 
Kinderschutz Carolin Aepfler , Saskia Buchwald 
Junges Engagement und Jugendbeteiligung Robert Arendt , Paul Werner 
Internationale Jugendarbeit Paul Werner 
Finanzen André Zschocke 
Zusammenarbeit mit den Mitgliedsorganisationen (KSJ/SSJ/FVJ) alle Vorstandsmitglieder

Vorstand-SJS  Foto: Thomas Buchmann (E-Mail ) Darüber hinaus hat sich der Vorstand in seiner Sitzung vor allem zu den Vorbereitungen zum diesjährigen Landessporttag und dem 3. Forum „Ehrenamt managen“ ausgetauscht. Die nächste Sitzung wird als Klausurtagung gemeinsam mit den hauptberuflichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der SJS vom 3. bis 4. November stattfinden. Unter anderem werden dabei die Auswertung der Kreisgespräche, die Fortsetzung der Juniorteamvernetzungstreffen und die Fortschreibung des Strategiepapiers auf der Agenda stehen.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.