Die Teammitglieder erhalten Unterstützung bei nicht vollständig abgesicherten Trainings- und Wettkampfmaßnahmen sowie zur Verbesserung von Rahmenbedingungen in der Vorbereitung. Das „Team Pyeongchang“ des Landessportbundes Sachsen für XXIII. Olympischen Winterspiele vom 9. bis 25. Februar 2018 sowie die XII. Paralympischen Winterspiele vom 9. bis 18. März 2018 in Pyeongchang (Südkorea) wurde am 24. Oktober 2016 in Dresden berufen. Die Übersicht wird fortlaufend aktualisiert.

Olympische Sportarten

Bob (7)

Bauer, Candy BSC Sachsen Oberbärenburg
Franke, Eric BSC Sachsen Oberbärenburg
Friedrich, Francesco BSC Sachsen Oberbärenburg
Fritz, Franziska BSC Sachsen Oberbärenburg
Grothkopp, Martin BSC Sachsen Oberbärenburg
Schneider, Stephanie BSC Sachsen Oberbärenburg
Walther, Nico BSC Sachsen Oberbärenburg

Eiskunstlauf (1)

Bock, Lutricia Chemnitzer Eislauf-Club

Eisschnellauf (2)

Ihle, Denny Chemnitzer Skatergemeinschaft
Ihle, Nico Chemnitzer Skatergemeinschaft

Rodeln (5)

Eißler, Chris ESV Lok Zwickau
Müller, Tina RRC Altenberg
Palik, Ralf WSC Erzgebirge Oberwiesenthal
Taubitz, Julia WSC Erzgebirge Oberwiesenthal
Tiebel, Jessica RRC Altenberg

Short Track (3)

Schubert, Christoph Eislauf-Verein Dresden
Seidel, Anna Eislauf-Verein Dresden
Walter, Bianca Eislauf-Verein Dresden

Skeleton (1)

Jungk, Axel BSC Sachsen Oberbärenburg

Ski-Biathlon (1)

Herrmann, Denise WSC Erzgebirge Oberwiesenthal

Ski-Langlauf (3)

Belger, Julia SC Kottmar Neugersdorf
Hennig, Katharina WSC Erzgebirge Oberwiesenthal
Winkler, Anne SSV 1863 Sayda

Ski-Nordische Kombination (3)

Frenzel, Eric WSC Erzgebirge Oberwiesenthal
Kircheisen, Björn WSV 08 Johanngeorgenstadt
Weber, Terence SSV Geyer

Ski-Skisprung (3)

Freitag, Richard SG Nickelhütte Aue
Gräßler, Ulrike VSC Klingenthal
Hamann, Martin SG Nickelhütte Aue