Aufgaben des Ausschusses

Die Arbeit des Landesausschusses Leistungssport umfasst:

  • die Sicherung der Rahmenbedingungen für eine kontinuierliche leistungssportliche Nachwuchsentwicklung im Freistaat Sachsen
  • die Umsetzung, Ergebnisanalyse und Weiterentwicklung der "Gesamtentwicklungskonzeption Leistungssport in Sachsen"
  • die Beratung des Präsidiums des LSB bei der Entwicklung leistungssportlicher Förderstrategien und Entwicklungskonzepte sowie bei der Lösung spezifischer Problemstellungen
  • die Pflege von Kooperationen mit leistungssportlichen Bundeseinrichtungen in Sachsen sowie mit Gremien benachbarter Bundesländer
  • die Sicherung der Zusammenarbeit mit Bundesinstitutionen zur Verwaltung und Förderung des deutschen Leistungssports
  • die Beschlussvorbereitung zur Verwendung der Haushaltsmittel zur Förderung des Leistungssports insbesondere der Talententwicklung
  • die Anleitung und Beratung der Landesfachverbände, ihrer Leistungssportverantwortlichen und -kommissionen
  • die Steuerung der Schwerpunktsportarten in Gemeinsamkeit mit den sächsischen Olympiastützpunkten

Mitglieder des Ausschusses

Vorsitz

  • Heike Fischer-Jung (Vizepräsidentin Leistungssport) - Fachbeirat Spitzensport
  • Thomas Weise (OSP-Leiter Chemnitz/Dresden) - Stellvertreter

Mitglieder

  • Dr. Winfried Nowack (OSP-Leiter Leipzig) - Fachbeirat Trainer
  • Philipp Wende (Spitzensportler)
  • Dr. Tassilo Lenk (Sommersportarten)
  • Jakob Winkler (Wintersportarten)
  • Sebastian Resch (Spielsportarten)
  • Thomas Faselt  (Leistungssportverantwortliche der LFV)
  • Robert Baumgarten (Geschäftsführer KSB/SSB)
  • Steffen Kamprad (Schulleiter) - Fachbeirat Sportbetonte Schulen
  • Prof. Dr. Maren Witt (Sportwissenschaft)
  • Kersten Adler (FB-Leiter Leistungssport) - Sekretär

Ständige Gäste

  • Andreas Schumann (Sächsisches Staatsministerium des Innern)
  • Kerstin Wittig (Sächsisches Staatsministerium für Kultus)
  • Christian Dahms (LSB-Generalsekretär)
  • Prof. Dr. Detlef Brock - Fachbeirat Sportmedizin
  • N. N. (OSP-tragende Kommunen)