Finde Deinen Verein

Leistungssport

Leistungssport ist eine wichtige Säule in der Arbeit des Landessportbundes Sachsen. Er definiert sich durch den Teil des regelgebundenen Wettkampfsports, der durch systematisches, langjähriges, wissenschaftlich begleitetes Training internationale Spitzenleistungen anstrebt.

Ruder-Olympiasieger Doppelvierer  Die Olympiasieger 2012 im Doppelvierer mit den Sachsen Karl Schulze, Philipp Wende und Tim Grohmann.Foto: picture alliance/dpa Mit der Arbeit auf diesem Gebiet soll talentierten und motivierten Kindern und Jugendlichen die Chance auf Selbstverwirklichung im internationalen Sport gesichert werden. Die Schwerpunkte liegen dabei auf den Sportarten des olympischen und verleichbarer Programme des Weltsports.

Hier hat der sächsische Sport eine langjährige Tradition, das lässt sich allein an der großen Zahl der Medaillengewinner bei Olympischen/Paralympischen Spielen , Welt- und Europameisterschaften, die in der Region beheimatet sind, ablesen. Der Landessportbund Sachsen fühlt sich verpflichtet, diese Tradition fortzusetzen und erklärt nicht zuletzt deswegen leistungssportliche Erfolge seiner Athleten zu sportpolitischen Zielen . Alle Spitzenleistungen sollen im fairen und dopingfreien Wettstreit  weltweit unter Beweis gestellt werden.

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.