Finde Deinen Verein
Sächsisches Kindersportabzeichen

Sportmaus „Flizzy" bringt Kinder in Bewegung

Der Landessportbund Sachsen bietet für Kindergartenkinder einen altersgerechten Fitnesstest an: das Sächsische Kindersportabzeichen. Es soll bereits im Vorschulalter den Spaß an der Bewegung vermitteln, Kinder spielerisch an sportliche Aktivitäten heranführen und zum regelmäßigen Sporttreiben animieren.

Flizzy - Kindersportabzeichen - Pin  Bewegung spielt in der Kindheit eine enorm wichtige Rolle. Kinder brauchen vielfältige Bewegungsangebote für eine gesunde körperliche und geistige Entwicklung. Untersuchungen zeigen, dass nicht wenige Kinder bereits im Alter zwischen vier und sechs Jahren Haltungsschwächen sowie Defizite in der motorischen Entwicklung aufweisen. Für die Entwicklung koordinativer Fähigkeiten und Beweglichkeit fehlt es Kindern oft an Bewegungsanreizen.

Genau da setzt das Sächsische Kindersportabzeichen an. Es soll bereits im Vorschulalter den Spaß an der Bewegung vermitteln. So kann nicht nur Gesundheit gefördert werden, positive Bewegungserlebnisse stärken auch das Selbstvertrauen der Kinder. Die Jüngsten werden so spielerisch und kindgemäß frühzeitig an sportliche Aktivitäten herangeführt und zum regelmäßigen Sporttreiben animiert.

Breites Spektrum - kindgerecht und spaßbetont

Flizzy - Kindersportabzeichen - Urkunde  Das Sächsische Kindersportabzeichen spricht ein breites motorisches Spektrum an. Neben Sprungkraft, Beweglichkeit und Schnelligkeit sind vor allem koordinative Fähigkeiten, deren Förderung im Kindesalter so wichtig ist, bei der Bewältigung der Übungsaufgaben gefragt. Entsprechend unterschiedlicher Leistungsvoraussetzungen werden die einzelnen Übungen in ihrer Ausführung und Bewertung nach zwei Altersgruppen - Drei- bis Vierjährige und Fünf- bis Sechs- bzw. Siebenjährige - differenziert.

An sieben Stationen probieren sich die Kinder aus: Standweitsprung, Zielwerfen, Rumpfbeugen, Pendellauf, Balancieren, Springen/Hampelmann und Rollen/Purzelbaum. Haben sie diese absolviert, gibt es für alle eine Urkunde und das Sächsische Kindersportabzeichen mit der niedlichen Sportmaus „Flizzy“. Auf der Urkunde bekommen die Kinder - und somit auch die Eltern - zu jeder Übung eine Rückmeldung anhand eines dreistufigen Belohnungssystems. Das heißt, wer zum Beispiel bei den 5- bis 6/7-Jährigen im Standweitsprung weiter als 1,10 Meter springt, erhält drei Punkte, wer 0,80 Meter bis 1,10 Meter schafft, zwei Punkte und wer weniger als 0,80 Meter springt, bekommt einen Punkt. Die Übungen orientieren sich an motorischen Tests und sportwissenschaftlichen Erkenntnissen.

StationÜbungsbeschreibung und Bewertung
1. Standweitsprung Standweitsprung 
2. Zielwerfen Zielwerfen 
3. Rumpfbeugen Rumpfbeugen 
4. Pendellauf Pendellauf 
5. Balancieren Balancieren 
6. Rollen/ Purzelbaum Rollen  Purzelbaum 
7. Springen/ Hampelmann Springen  Hampelmann 

Gültigkeit 

Das Sächsische Kindersportabzeichen wird sachsenweit für alle Kinder angeboten und kann ausschließlich im Alter zwischen drei und sechs bzw. sieben Jahren abgelegt werden.

Abnahmeberechtigung

Das Sächsische Kindersportabzeichen kann nur von Personen (Prüfern), die durch den Landessportbund Sachsen bzw. seinen Stadt- und Kreissportbünden (KSB/SSB) in einer gesonderten sportpraktischen Ausbildung geschult und zertifiziert wurden, abgenommen werden. Voraussetzung für die Teilnahme an einer Schulung zum Prüfer ist neben der Mitgliedschaft in einem Sportverein eine sportpädagogische Ausbildung (Übungsleiter, 1. Lizenzstufe oder Trainer C).

Kosten

Die Verleihung des Sächsischen Kindersportabzeichens ist kostenpflichtig und beträgt 1 Euro pro abgelegten Abzeichen. Die Abzeichen werden beim zuständigen Kreis- bzw. Stadtsportbund verwaltet und herausgegeben.  

Abnahmemöglichkeiten

Das Ablegen des Kindersportabzeichens erfolgt in Zusammenarbeit mit den o.g. Prüfern, z. B.

  • zu Spiel- und Sportfesten im Verein oder der Kita
  • im Rahmen von Übungsstunden im Verein 
  • im Rahmen von Sport- und Bewegungsstunden in der Kita
  • zu Vorschulkindersportfesten der Kreis- und Stadtsportbünde, Vereine etc. 

Zusätzliche Helfer/Betreuer, z.B. Erzieher, Übungsleiter, Eltern sind erforderlich.

Vereine oder Kitas, die das Sächische Kindersportabzeichen ablegen möchten, wenden sich bitte an die regionalen Ansprechpartner in den Stadt- und Kreissportbünden:

Kreis-/Stadtsportbund Ansprechpartner Telefon
Stadtsportbund Chemnitz  Anett Ahnert  0371-49500047
Stadtsportbund Dresden  Denise Lehmann  0351-2123852
Stadtsportbund Leipzig  Katja Pausch  0341-30894616
Kreissportbund Bautzen  Anja Wagner  03591-2706315
Kreissportbund Erzgebirge  Fabian Göbel  03733-145436
Oberlausitzer Kreissportbund  Josephine Hofmann  03581-7500815
Kreissportbund Landkreis Leipzig  Franziska Weber  034293-464093
Kreissportbund Meißen  Anja Pohlink  03521-79845524
Kreissportbund Mittelsachsen  A. Dana Gottschalk  03731-1633342
Kreissportbund Nordsachsen  Stephanie Schmidt  03421-9697031
Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge  Paul Mölneck  03501-4919027
Kreissportbund Vogtland  Judith Zettel  03741-4041118
Kreissportbund Zwickau  Angy Thieme  0375-8189110

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.