Olympiastützpunkt Sachsen/Standort Altenberg

Trainer/in (m/w/d)

zoom Der OSP Sachsen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen Trainerin/Trainer (m/w/d) am Bundesstützpunkt Biathlon in Altenberg. Die Stelle ist vorerst befristet bis 31.12.2020.

Aufgabengebiete:

  • Planung, Durchführung und Auswertung des Stützpunkttrainings der Bundes- und Nachwuchskader Biathlon am Standort Altenberg
  • Ausarbeitung individueller Trainingspläne für die ihm zugeordneten Athleten
  • Koordination der trainingsbegleitenden Maßnahmen
  • Umsetzung der Rahmenkonzeption des Deutschen Skiverbandes
  • Sicherstellung der Trainingsprotokollierung der betreuten Athleten
  • Disziplinspezifische Betreuung nach Anforderung des Deutschen Skiverbandes/Skiverbandes Sachsen bei zentralen Lehrgangs- und Wettkampfmaßnahmen
  • Zusammenarbeit mit der Eliteschule des Sports in Altenberg
  • Verantwortlich für die Entwicklung und den Ausbau des Potentials zu Bundes- und Landeskadern
  • Betreuung und Beratung der Sportler hinsichtlich einer positiven Persönlichkeitsentwicklung

Vorausgesetzt werden:

  • Abgeschlossenes Studium der Sportwissenschaften/Diplomtrainer/Trainer-A-Lizenz
  • Kompetenz in sportwissenschaftlichen Fragen
  • Sportfachliche Kompetenz hinsichtlich der Strukturen und Systeme im Leistungssport, insbesondere im Biathlon
  • Soziale Kompetenz und hohe Bereitschaft zur Teamarbeit mit Trainern und Sportlern
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit den sächsischen Biathlonvereinen
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur zukunftsorientierten Arbeit und Entwicklung
  • Kontaktfreude, Engagement, flexible Arbeitszeitgestaltung

Die Anstellung ist zunächst bis 31.12.2020 befristet, eine Verlängerung ist angestrebt. Der Dienstort ist der Bundesstützpunkt Biathlon in Altenberg. Die Dienstaufsicht liegt beim Olympiastützpunkt Sachsen. Die Fachaufsicht liegt beim Deutschen Skiverband.

Ihre ausführliche Bewerbung richten Sie bitte im Format pdf (max. 5 MB) per E-Mail unter Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen bis zum 25.02.2019 (Eingang beim OSP) an den Olympiastützpunkt Sachsen z. Hd. Thomas Weise.