Landessportbund Sachsen-Anhalt

Stützpunktleiter (m/w/d)

zoom Der Landessportbund Sachsen-Anhalt sucht zum 01.03.2019 – vorerst befristet bis zum 31.12.2020 – einen Stützpunktleiter (m/w/d) für den Bundesstützpunkt (BSP) Schwimmen in Magdeburg. (Arbeitszeit 40 Stunden/Woche; unnormiert)

Ihre Aufgaben:

  • Organisatorische Leitung des BSP Magdeburg und Landesleistungszentrums (LLZ) Halle und Sicherung eines effizienten Regionalmanagements
  • Umsetzung der Leistungssportkonzeption des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) im Rahmen der regionalen Zielvereinbarungen
  • Erstellung und Controlling der regionalen Zielvereinbarungen in Zusammenarbeit mit dem DSV und den relevanten regionalen Partnern
  • Fachaufsicht über alle am BSP Magdeburg und LLZ Halle tätigen Trainer*innen und den/die Landestrainer*in
  • Koordination der Zusammenarbeit zwischen dem BSP Magdeburg und dem LLZ Halle
  • Leitung aller administrativen Aufgaben im Zusammenhang mit dem BSP Magdeburg (u.a. Trainings-, Lehrgangs- und Wettkampfplanung und -durchführung, Trainingsstätten, Beschaffungen)
  • Koordination der Standortzugehörigkeiten der Kaderathlet*innen
  • Intensive Zusammenarbeit mit dem DSV, dem Olympiastützpunkt Sachsen-Anhalt, dem Landesschwimmverband und den leistungssporttragenden Vereinen (SC Magdeburg, SV Halle)
  • Aufgabenbezogene Zusammenarbeit mit den Sportschulen und Internaten sowie mit Eltern der Sportler*innen und ihren Heimatvereinen/Heimtrainer*innen
  • Mitarbeit in der Organisation der Traineraus- und -fortbildungen

Ihr Profil:

  • Vorzugsweise Hochschulabschluss Sportwissenschaft/Sportmanagement (Diplom oder Bachelor/Master)
  • Mindestens gültige DOSB-Trainer*in B-Lizenz des DSV
  • Erfahrung als Trainer*in im Leistungssport
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, soziale und pädagogische Kompetenz im Umgang mit hauptamtlichen Trainer*innen im Leistungssport
  • Kenntnisse in der Vereins- und insbesondere Verbandsarbeit im Leistungssport
  • Trainingswissenschaftliche Kenntnisse in der Zusammenarbeit mit Forschungs- und Serviceverbund Leistungssport
  • Medienkompetenz und IT-Kenntnisse zur Trainingsplanung, -durchführung und -dokumentation
  • Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für PKW
  • Flexibilität, Belastbarkeit und hohe Einsatzbereitschaft (auch an Wochenenden und Feiertagen)

Der Arbeitsort ist Magdeburg. Die Stelle ist nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum Tarifvertrag der Länder bewertet.
Dieses Angebot richtet sich selbstverständlich auch an Interessenten mit Behinderung. Der LSB Sachsen-Anhalt e.V. stellt die besten Talente ein, ungeachtet ihrer Herkunft, des Geschlechts, der Religion oder Weltanschauung, einer Behinderung, des Alters, der sexuellen Identität oder Orientierung und ist stolz darauf, ein Arbeitgeber zu sein, der für Chancengleichheit steht.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 25.01.2019 bei uns, gern auch per  per mail.
LandesSportBund Sachsen-Anhalt e.V., Personalreferentin Stefanie Wiese,  Maxim-Gorki-Straße 12, 06114 Halle, Tel.: 0345 – 52 79 107, Fax: 0345 – 52 79 100