Finde Deinen Verein

Versicherungsschutz für Ehrenamtliche

Ein Rahmenvertrag mit der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft ermöglicht gewählten ehrenamtlichen Funktionsträgern des Landessportbundes Sachsen und seiner Mitgliedsorganisationen gesetzlichen Unfall-Versicherungsschutz.

Die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) hat mit Inkrafttreten des "Gesetzes zur Verbesserung des unfallversicherungsrechtlichen Schutzes bürgerschaftlichen Engagements" am 1. Januar 2005 Ehrenamtlichen die Möglichkeit geschaffen, sich freiwillig zu versichern.

Für gewählte ehrenamtliche Funktionsträger, deren Funktion in der Satzung des Verbandes/Vereins enthalten sein muss, besteht nun für jährlich 3,00 Euro pro Person die Option, einen gesetzlichen Unfallschutz zu erhalten. Der Landessportbund Sachsen hat dazu mit der VBG einen Rahmenvertrag für seine Mitglieder geschlossen.

Bei Interesse senden Sie das Formular zur Interessensbekundung (PDF, 37 kB) für die Teilnahme an der Unfallversicherung für ehrenamtliche Funktionsträger in Wahlämtern bei der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft (VBG) an den

Landessportbund Sachsen
Hendrik Pusch 
Postfach 100952
04009 Leipzig

Ihr aktueller Browser kann diese Seite nicht in vollem Umfang korrekt wiedergeben. Wir bitten Sie Ihren Browser, auch aufgrund von sicherheitsrelevanten Aspekten, zu aktualisieren.

Bitte aktivieren sie Javascript um diese Seite in vollem Umfang nutzen zu können.