Claudia Kreibich

Seit 1999 steigt die Zahl der Sportabzeichen-Erwerber in Sachsen kontinuierlich an, auch dank der Durchführung der Sportabzeichenwettbewerbe. Trotzdem soll das Sportabzeichen noch besser in den Alltag von Schulen und Sportvereinen integriert werden. Wettbewerbszeitraum ist jeweils das laufende Kalenderjahr.

Ausschreibung Wettbewerbe 2017

Ehrung der Wettbewerbssieger 2016 Claudia Kreibich

Ausrichter für den Sportabzeichenwettbewerb der sächsischen Schulen sind der Ostdeutsche Sparkassenverband und der Landessportbund Sachsen in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus. Ausrichter für die Sparkassen Sportabzeichenwettbewerbe der sächsischen Sportvereine und der Kreis-/Stadtsportbünde sind der Ostdeutsche Sparkassenverband und der Landessportbund Sachsen in Zusammenarbeit mit dem Sächsischen Staatsministerium des Innern.

Die Wettbewerbsauswertung erfolgt durch den Landessportbund Sachsen. Die Auszeichnung der jeweiligen Landessieger (Plätze 1-3) erfolgt in einem würdigen Rahmen.

Download

Wettbewerbsausschreibung 2017

Wettbewerb sächsischer Sportvereine

Es sind alle Vereine beteiligt, die Ihre Prüfkarten bis zum 31. Dezember des laufenden Jahres eingereicht haben.

Wettbewerb sächsischer Schulen

Mit dem Einreichen des Meldeformulars beim zuständigen Kreis-/Stadtsportbund bis zum 31. Dezember 2017 können alle Grund- und Oberschulen, Gymnasien, Förderschulen und berufsbildende Schulen teilnehmen.

Wettbewerb der Kreis-/Stadtsportbünde

Die Teilnahme erfolgt auf der Grundlage der erreichten Ergebnisse von Vereinen und Schulen, die zum jeweiligen Territorium gehören.

Auswertung Wettbewerbe 2016

Vereinswettbewerb unter 200 Mitglieder

Vereinswettbewerb über 200 Mitglieder

Schulwettbewerb Grundschulen bis 150 Schüler

Schulwettbewerb Grundschulen über 150 Schüler

Schulwettbewerb Oberschulen/Gymnasien bis 400 Schüler

Schulwettbewerb Oberschulen/Gymnasien/berufsbildende Schulen über 400 Schüler

Schulwettbewerb Förderschulen

Wettbewerb der Kreis- und Stadtsportbünde